CDU fordert Schließung des neuen Eingangs am Spielplatz Riepestraße / Güntherstraße

Die CDU-Fraktion Döhren-Wülfel hatte in der Januarsitzung des Stadtbezirksrates  beantragt, den Spielplatz Güntherstraße / Riepestraße einzuzäunen, damit die Sicherheit der Kinder gewährleistet wird.

„Dies wurde von der Verwaltung durch einen neuen Zaun mit Hecke auch umgesetzt, aber unverständlicherweise wurde dann völlig unnötig ein weiterer dritter Eingang an der gefährlichen Kreuzung Güntherstraße / Riepestraße eingerichtet“, so Gabriele Jakob, Vorsitzende der CDU-Fraktion im Stadtbezirk Döhren-Wülfel.

Viele Eltern und Beschäftigte von Kindergärten, die den Spielplatz regelmäßig nutzen, sind der Meinung, dass der neue zusätzliche Eingang unnötig und gefährlich ist.

„Damit die Sicherheit der Kinder gewährleistet ist, besteht hier dringender Handlungsbedarf, deshalb hat die CDU-Fraktion Döhren-Wülfel in ihrer letzten Sitzung den Antrag gestellt, diesen neuen dritten Eingang zu schließen“, so Jakob abschließend.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben