Auf dem Grundstück, Ecke Hildesheimer Straße / Am Eisenwerk macht die mit Steuergeldern angelegte kleine Grünfläche den Eindruck, dass sie eingeebnet wurde. Stattdessen wurde dort Schiefer-Bruch in Mondstein-Geröll-Optik ausgebracht. 

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:
 
1. Ist die Stadt Hannover noch Eigentümer des Grundstückes oder hat sie es an den anliegenden Möbelmarkt (mömax Möbelhaus Hannover) vermietet oder verkauft?
 
2. Sofern das Grundstück nicht vermietet oder verkauft wurde, auf welcher Rechtsgrundlage wurde die Bepflanzung entfernt?
 
3. Welche für den Steuerzahler kostenneutralen Maßnahmen ergreift die Stadtverwaltung, um den ursprünglichen Zustand mit immergrünen und blühenden Sommerpflanzen wieder herzustellen, sofern das Grundstück weder vermietet noch verkauft wurde?
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben