Klaus Geburek
Klaus Geburek
Ein prominentes Neumitglied im CDU-Ortverband Döhren-Wülfel konnte der Vorsitzende des Ortsverbandes Matthias Wiesner unlängst begrüßen: mit Klaus Geburek konnte ein im Stadtbezirk Döhren-Wülfel äußerst aktiver und beliebter Politiker gewonnen werden.

Vor seinem Eintritt in die CDU engagierte sich der zweifache Vater und Großvater in den letzten Monaten aktiv gegen die geplante Innenhofbebauung im Karree Landwehr-/Helenen-/Fiedeler-/Abelmannstraße durch die Fritz-Künnemann-Stiftung und im neu gegründeten Integrationsbeirat.

 

Die CDU Döhren-Wülfel freut sich über den im Stadtbezirk u. a. als langjährigen Schiedsmann, Kreisrevisor und 2. Vorsitzender des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) in Döhren, Beisitzer der ADGV und des Kleinen Freien Döhren-Wülfel (Heimatbund Niedersachsen e. V.) aktiven neuen Christdemokraten.

 

Klaus Geburek, Mitglied der St. Bernwardkirchengemeinde und der Kolpingfamilie, engagierte sich auch gleich im zurückliegenden Europawahlkampf. „Mit der tatkräftigen Hilfe von Klaus Geburek blieb die CDU stärkste Kraft in Stadtbezirk Döhren-Wülfel und sorgte somit dafür, dass der Kandidat der CDU, Burkhard Balz, den Einzug in das Europaparlament schaffte“, lobte der sichtlich erfreute Ortsverbandsvorsitzende Matthias Wiesner auch gleich sein Neumitglied. Beide kennen sich schon seit Jahren, u. a. aus der AG Fiedelerstraße und der AG Stadtteilimage, und freuen sich über die zukünftige Zusammenarbeit für die CDU.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben