Das nn endlich abgebaute Schulbushaltestellenschild an der Abelmannstraße
Das nn endlich abgebaute Schulbushaltestellenschild an der Abelmannstraße

An der Abelmannstraße Ecke Landwehrstraße in Döhren stand bis vor kurzem seit vielen Jahren ein Schulbushaltestellenschild. Die CDU-Fraktion wollte nun in der jüngsten Bezirksratssitzung u. a. von der Verwaltung wissen, ob die Schulbushaltestelle an der Abelmannstraße überhaupt noch angefahren wird.

Bekanntermaßen gilt an Haltestellen ein Parkverbot, in diesem Falle vormittags. „Hier parkten dennoch immer wieder Autos. Mal mehr, mal weniger, da freie Parkplätze aufgrund der zahlreichen Arztpraxen, Versicherungen und Geschäfte in der Nähe rar sind“ so Klaus Geburek, stellv. Vorsitzender der CDU-Fraktion im Bezirksrat Döhren-Wülfel. „Ab und an schaute mal eine Politesse oder ein Streifenwagen vorbei. Dann gab es Strafzettel für die Falschparker“ so Geburek weiter.

Daher wollte die CDU-Fraktion in der letzten Sitzung des Bezirksrates von der Verwaltung wissen, ob die Schulbushaltestelle an der Abelmannstraße überhaupt noch angefahren wird und wenn ja, für welche Schulen die Haltestelle genutzt wird.

Ebenso wollten die Christdemokraten wissen, warum, wenn die Haltestelle nicht mehr angefahren wird, das Schild noch immer nicht entfernt worden ist.

Die Region gesteht nun schriftlich ein, dass die Haltestelle nicht mehr benötigt wird. Das vergessene Schild soll „schnellstmöglich“ entfernt werden, was in der Zwischenzeit geschehen ist.

„Das Ärgerliche an der Vergesslichkeit der Region ist, dass viele Autofahrer dadurch jahrelang völlig unnötig Knöllchen kassiert und gezahlt haben“ stellt Geburek abschließend fest.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben